The Voice of Germany

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • The Voice of Germany

      The Voice of Germany und Boss Hoss

      Vor einer woche erreichte mich die Nachricht, ich hätte Eintrittskarten für die tv-aufzeichnung in berlin gewonnen. Genial! Ist mir noch nie passiert. Ich bekam frei, obwohl wir unterbesetzt sind, erreichte mit einem hechtsprung noch gerade die öffnungszeit am einlaß und war nicht mal ins hotel gegangen vorher.
      Ein solches tv-studio wird im eigentlichen fernsehen als riesengroß dargestellt, wobei es nur stelltribühnen sind für ca 750 personen.
      Wir wurden instruiert von einem motivator, der dann den rest des abends appläuse und jubelgeschrei abrief. Zum teil brauchte er das nicht, das kam bei einigen sängern ganz von allein. Der ansager wurde mit verschiedenen texten aufgenommen, die kameras wurden ins publikum gehalten, es entstanden pausen und die juroren wurden lautstark und herzlich begrüßt.
      Endlich betraten sie die fläche und sie sahen verdammt gut aus, alec und sascha in verschiedener montur, ohne hut aber lässig wie immer. Den ganzen abend verhielten sie sich auch so, sagten die wahrheit, wenn sie einen song nicht mochten oder gar haßten, sascha entspannte mit den füßen auf dem pult –
      Ich winkte ihm zu und deutete, obs bequem sei, er zuckte mit den schultern und grinste…sie konnten mich also sehen, so wie ich auch die anderen zuschauer sah, als jemand in der letzten reihe rechts von mir brüllte:
      Bosshoss wir sind hier! Antwortete ich mit nem yiiieeehaar und sprang auf, als sich vereinzelte auch zugesellten und die beiden anfingen zu lachen. So ist das halt, wenn fanclubs auf reisen gehen. In den zuschauerreihen entdeckte ich zwei weitere bandmitglieder, da war guss, der die fanpage leitet und mit dem ich kontakt hatte wegen dem gewinnspiel und ernesto. Leider hab ich es nicht geschafft, hinzugehen und persönlich hallo zu sagen. Denn eigentlich darf man während so einer aufzeichnung nicht aufstehen, sollen doch die ränge besetzt bleiben. Aber irgendwann musste ich doch mal raus, ausgerechnet eine runde vor der entscheidungspause.
      Aber mein glück oder was auch immer, kamen mit die juroren auf dem steg entgegen und hautnah bekam ich Xavier, Nena, Rea und meine beiden zu gesicht. Prompt nutzte ich die chance und sagte hallo zu sascha, er sah auf und berührte mich bei der begrüßung an der schulter, wir plauschten kurz und er meinte nur, diese pausen seien anstrengend, die entscheidungen schwierig aber wir seien ein gutes publikum.
      Ich war sooo glücklich! Er war freundlich und der blick in sein gesicht, dazu die paar persönlichen worte- dafür hat sich das alles gelohnt. Ich bin so stolz auf mich, dass ich ihn einfach angesprochen hab und dass die so nah an den fans sind, nicht abgehoben und ängstlich! Für ein autogramm blieb keine zeit, das ist auch egal. aber ich hatte das gefühl, dass sein blick immer etwas bei mir hängen blieb, wenn er ins publikum schaute, wenn ich in der pause etwas aufstand von meinem sitz. Mehr wollte ich nicht!
      So viel hatte ich gar nie erwartet und erhofft! Ich bekam wieder mal mehr als angedacht… danke!
      Die show an sich ist sehr gut. „die stimme deutschlands“ ist eine tolle idee, ich wird sie mir natürliich auf jeden fall anschaun, es gibt noch keinen sendetermin, wir haben am Donnerstag für vier abende die aufzeichnungen gemacht. Die live shows sind dann im dezember und das finale im januar. Deswegen beinhalteten die ansagen auch schöne weihnachtsgrüße…
      Es sind die megastimmen dabei! Ich bin auf die portraits der sänger gespannt und kann mich kaum noch an die namen, songs und urteile erinnern, zumal ich diese gar nicht verraten darf. Aber ich werde es wissen, wenn ich sie sehe. Ich freu mich drauf!
      Wie gesagt wurde während der show auch die kameras in die zuschauer gehalten, wobei ich das gefühl hatte, mir passierte das zweimal. Also: genau hinschaun!
      Aber ich hab mich nicht so wohl gefühlt dabei, denn ich war nur wenig geschminkt und kann nur hoffen, dass es nicht verwendet wird…
      Allerdings habe ich einmal den sascha ausm konzeopt gebracht, weiss nicht recht, ob er das lustig fand. Es gibt nahaufnahmen der juroren und er schaute so ernst und konzentriert in die kamera, dass ich ein yieehaaw nicht unterdrücken konnte und er prompt in meine richtung schaute…selbst wenn die bilder ohne ton verwendet werden werde ich es wissen, wenn das ausgestrahlt wird.
      Natürlich habe ich mich als fan geoutet, zumal ich die gürtelschnalle trug, meine stiefel und dazu das deichbrand-backstage-shirt.
      Es ging mir nicht darum erkannt zu werden oder dass mich gar jemand mit namen anspricht, gerade von den beiden! Es war beim gespräch mit sascha so, dass er mich sicherlich als fan einstufte, aber es war kein besonderer blick zu erkennen, ein wieder erkennen(deichbrand, fb) ist wohl auch kaum möglich, er trifft dafür zu viele leute. Macht nix, mir hat es auch so gereicht !
      Wir durften kurz nach zwölf endlich hinaus, die juroren mussten noch interviews absolvieren. Leider traf ich guss und ernesto nicht mehr an um sie zu begrüßen, aber mit ein paar andere fans hielt ich noch einen plausch.
      Der weg zum hotel gestaltete sich schwierig, ich hatte vorher schon angerufen, da die show bis lang nach zwölf ging und die rezeption eigentlich nur bis 24uhr geöffnet war…so trabte ich prompt in die falsche richtung!
      Das zimmer war ok, recht teuer, aber nah dran und ich verlies es am morgen ohne frühstück im sonnenschein. Aber mit rückenschmerzen! Hatte ich mir doch beim socken anziehen(…) irgendwas ausgerenkt im unteren rücken…verdammt! Bloß nicht hinsetzen.
      Ich fuhr zu daniela, näherin meines kleides und ebenfalls TBH fan und sie versorgte mich freundlicherweise mit kaffee und frühstück. Sie musste leider arbeiten mittags, gab mir aber die möglichkeit kurz im netz zu surfen und mit eine übernachtung zu suchen.
      Ich bin ja so froh, dass ich so viele nette leute übers netz kennenlernen darf!
      Kurz den koffer im hotel abgestellt, sightseeing zurechtgelegt und ab aufn dampfer. .sternfahrt war nicht möglich, also ne stunde auf der spree entlang und gleich die nächste verabredung ausgemacht: frühstück am nächsten tag mit anett.
      Hmmm…wo hin jetzt? Starbucks am alex hatte ich schon häufiger, also was anderes…brandenburger tor! Starbucks an der ecke! Chai latte iced! Sonnenuntergang hinterm tor, tolle bilder, mein tagebuch und ich, leute gucken und einfach abspannen…mein rücken war mit dem laufen besser geworden. es wurde aber prompt kalt, als um halb sieben die sonne unter ging.
      Diesen abend meldete sich keiner mehr, und ich bezog mein hotelzimmer in aller ruhe. Ruhe? Mit dem hauptbahnhof direkt vorm fenster…egal.
      Der wecker ging und ich freute mich aufs frühstück mit anett im mövenpick an der gedächtniskirche! Ich wa positiv überrascht von der auswahl und frische, netter service und das preis-leistungsverhältnis stimmte absolut.
      Wir machten uns gesättigt und gut gestimmt auf den weg nach potsdam, besuchten sancsoussi, den broadway, die sonne schien und wir vertieften unsere gespräche is ins schier unendliche.
      Ich bin sehr froh, sie kennen zu lernen und erfreut, dass wir uns so gut verstehen!
      Am ende kehrten wir bei einem kleinen italiener ein und hatten als abschluss so ein geniales essen, besser geht’s gar nicht. Ungern aber doch freudig über diesen tollen tag verabschiedeten wir uns und ich schlief erstmal über alle ereignisse dieser tage im zug…
      Wisst ihr, an solchen unternehmungen sind mir die ausgaben fast egal. Ich musste mir eine handtasche kaufen(…) da ich keine mit hatte und dann doch eine brauchte. Postkarten etc ist ein muss. Die eindrücke habe ich versucht über bilder festzuhalten, was insgesamt kaum gelingt, aber das gefühl in der erinnerung bleibt.
      Ich freu mich aufs nächste mal, mit neuen eindrücken und sicherlich zu einer anderen jahreszeit.
      Vielen dank an alle, die geholfen haben!

      Jack is back...
    • Hi, ich kann mich nur anschließen. War ein toller Tag....sag Bescheid, wenn du mal wieder in der Gegend bist.... :D *love*
      Man nehme:

      ganz viel liebes und nettes, ein bisschen zickiges und launisches, mische es mit etwas Verrücktheit und Spaß, füge noch Spontanität und Humor hinzu und runde das Ganze mit Charme und Frechheit ab. Und siehe da: FERTIG BIN ICH!



      Eine neue Geschichte nimmt ihren Anfang - Black Out - All cats are grey by night.
    • @jack, öhm, das verstehe ich nicht... das müsst du können.... *denk*
      Man nehme:

      ganz viel liebes und nettes, ein bisschen zickiges und launisches, mische es mit etwas Verrücktheit und Spaß, füge noch Spontanität und Humor hinzu und runde das Ganze mit Charme und Frechheit ab. Und siehe da: FERTIG BIN ICH!



      Eine neue Geschichte nimmt ihren Anfang - Black Out - All cats are grey by night.
    • :glub4 Oh manno, das habe ich gar nicht gesehen.... ok, ich habe es geändert.... *vollpeinlich*
      Man nehme:

      ganz viel liebes und nettes, ein bisschen zickiges und launisches, mische es mit etwas Verrücktheit und Spaß, füge noch Spontanität und Humor hinzu und runde das Ganze mit Charme und Frechheit ab. Und siehe da: FERTIG BIN ICH!



      Eine neue Geschichte nimmt ihren Anfang - Black Out - All cats are grey by night.
    • The voice of germany geht in die live-show phase im januar:

      AB SOFORT KARTEN FÜR DIE ERSTEN LIVE-SHOWS

      Für folgende Termine können Sie jetzt schon Ihre Tickets buchen:

      LIVE SHOW NR.1 (am 05.01.2012 LIVE in Pro7)
      LIVE SHOW NR.2 (am 06.01.2012 LIVE in Sat.1)
      LIVE SHOW NR.3 (am 13.01.2012 LIVE in Sat.1)
      LIVE SHOW NR.4 (am 20.01.2012 LIVE in Sat.1)
      LIVE SHOW NR.5 (am 27.01.2012 LIVE in Sat.1)

      Ankunft für ALLE Termine: 17:15 Uhr - 18:15 Uhr
      LIVE auf Sendung ab 20:15 Uhr
      Ende ca. 23 Uhr

      Gruppenbuchungen bzw. Buchungen mit mehr als 4 Personen
      sind aus technischen Gründen NUR telefonisch buchbar!

      Offizieller Sendestart der Blind-Auditions ist der 24.11.2011


      The BossHoss haben in freundlicher zusammenarbeit einen song gecovert und zwar von Rammstein.
      derzeit nur per download erhältlich, aber das original, auf deutsch hört man schon bei youtube:
      youtu.be/zdcS4oY9ob0

      amazon.de/My-Country-The-Bossh…1320581096&sr=1-1-catcorr

      Jack is back...

    © 2007 - 2018 by Rinoa - Legend of Vin Diesel

    Bild - Legend of Vin Diesel wird klimaneutral gehostet!