BLOODSHOT: VIN DIESEL ALS KAMPFMASCHINE ALA TERMINATOR

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • ich hab so gehofft, daß der heuer noch raus kommt. auf den freu ich mich schon riesig.



      Me? I'm just passing through.


      We are the Borg.
      Lower your shields and surrender your ships. Strength is irrelevant. Resistance is futile. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us.
      Resistance is NEVER futile.

      And what's hell ... without a little fire.

      You are being watched.
      The government has a secret system, a machine that spies on you every hour of every day.
      I know because I built it.
      I designed the machine to detect acts of terror but it sees everything. Violent crimes involving ordinary people, people like you. Crimes the government considered "irrelevant."
      They wouldn't act, so I decided I would. But I needed a partner, someone with the skills to intervene.
      Hunted by the authorities, we work in secret.
      You'll never find us, but victim or perpetrator, if your number's up... we'll find *you*.
    • du sagst es!!!!



      Me? I'm just passing through.


      We are the Borg.
      Lower your shields and surrender your ships. Strength is irrelevant. Resistance is futile. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us.
      Resistance is NEVER futile.

      And what's hell ... without a little fire.

      You are being watched.
      The government has a secret system, a machine that spies on you every hour of every day.
      I know because I built it.
      I designed the machine to detect acts of terror but it sees everything. Violent crimes involving ordinary people, people like you. Crimes the government considered "irrelevant."
      They wouldn't act, so I decided I would. But I needed a partner, someone with the skills to intervene.
      Hunted by the authorities, we work in secret.
      You'll never find us, but victim or perpetrator, if your number's up... we'll find *you*.
    • RACHE AM EIGENEN MÖRDER
      VIN DIESEL GRINST SICH EINS: SONY VERRÜCKT NACH "BLOODSHOT"?


      8 Kommentare - Do, 21.03.2019 von R. Lukas
      Der Valiant-Superheldenfilm "Bloodshot" hat eine offizielle Synopsis und Vin Diesel gut lachen, denn bei Sony soll man ob der aktuellen Fassung förmlich ausgerastet sein. Vor Begeisterung, versteht sich.


      Da sich keines seiner Projekte vernachlässigt fühlen soll und er sich zuletzt auf Fast & Furious 9 und davor auf xXx 4 konzentriert hat, widmet Vin Diesel sein neues Instagram-Posting wieder Bloodshot. Dem Film, der das Valiant-Comic-Universum im Kino einläuten soll und den er gemeinsam mit Sam Heughan, Guy Pearce, Eiza González, Toby Kebbell, Talulah Riley (Westworld), Lamorne Morris (New Girl), Jóhannes Haukur Jóhannesson (Game of Thrones) und Alex Hernandez (Hemlock Grove - Das Monster in dir) bestreitet.
      Es gebe da ein Grinsen, das man üblicherweise zu unterdrücken versuche, wenn man wisse, dass etwas Besonderes kommt. Man wolle sich ja immer cool geben, aber das Studio (Sony Pictures) sei ganz verrückt nach der ersten Schnittfassung von Bloodshot, schreibt Diesel gewohnt bescheiden. Wenn wir ihm also nur ein leichtes Grinsen der Vorfreude gestatten... Er sei stolz auf die Arbeit, die das ganze Team geleistet habe und bis zum Kinostart - hierzulande am 20. Februar 2020 - auch weiterhin leiste.
      Nachdem er und seine Ehefrau ermordet wurden, wird der Marine Ray Garrison (Diesel) von einem geheimen Team von Wissenschaftlern wiederbelebt. Verstärkt mit Nanotechnologie, wird er zum Supermenschen, zu einer biotechnischen Killermaschine - Bloodshot. Als Ray zum ersten Mal mit anderen Supersoldaten trainiert, kann er sich an nichts aus seinem früheren Leben erinnern. Doch als seine Erinnerungen zurückkehren und er sich wieder an den Mann erinnert, der sowohl ihn selbst als auch seine Frau getötet hat, bricht er aus der Einrichtung aus, unerbittlich auf Rache sinnend. Aber wie sich herausstellt, steckt mehr hinter der Verschwörung, als er zunächst dachte...

      Home Is Where my Heart Is.....


      Meine SCHREIBFEHLER sind SPECIAL EFFECTS meiner TASTATUR
    • BLOODSHOT KRITIK: VIN DIESEL ÜBER ERSTE REAKTIONEN ZUM FILM

      © FILM.TV | News

      03.04.2019 07:30
      Anzeige
      Vin Diesel wird zum Superhelden: In Bloodshot übernimmt Vin Diesel die Rolle des Titelhelden und startet damit ein ganz neues Comic-Filmuniversum im Stil des Marvel Cinematic Universe. Da Vin Diesel insbesondere durch Fast & Furious und Triple X aka xXx bereits weiß, was seine Fans von ihm erwarten, könnt ihr euch in Bloodshot vermutlich auf handfeste Comic-Action im Blockbuster-Stil freuen. Eine erste Schnittfassung wurde jetzt dem Studio gezeigt und die Reaktion darauf ist mehr als vielversprechend.
      Vin Diesel kann es offensichtlich kaum erwarten, auch endlich mal als Superheld auf der großen Leinwand aufzutreten, nachdem er in den Guardians Of The Galaxy-Filmen (als Groot) nicht wirklich zu sehen war (und auch nicht wirklich viel zu sagen hatte). Denn obwohl der Bloodshot Kinostart erst am 20.02.2020 ist, rührt er jetzt schon kräftig die Werbetrommel auf seinem Instagram-Account:
      „Da ist dieses Lächeln, das wir normalerweise unterdrücken, wenn wir wissen, dass etwas Besonderes kommt. Immer auf cool machen … Aber das Studio ist VERRÜCKT nach der ersten Schnittfassung von Bloodshot! Also wenn ihr mir nur einen kleinen Grinser der Vorfreude gestattet … haha. Ich bin stolz auf die Arbeit, die das ganze Team geleistet hat und nach wie vor bis zum Kinostart leistet. #Bloodshot“, so Vin Diesel auf Instagram. Dazu veröffentlichte er ein Porträtbild von sich mit einem fetten Grinser im Gesicht.
      Mit dem Studio ist Sony Pictures gemeint, bei dem Bloodshot entsteht. Offenbar ist man dort mehr als zufrieden damit, was Vin Diesel und Co. mit dem Budget für Bloodshot angestellt haben. Schließlich erwartet man sich von Bloodshot nicht nur einen einzigen Blockbuster-Hit, sondern den Startschuss für ein ganzes Filmuniversum.
      Material dazu gibt es zumindest genug, da Bloodshot auf einer Comic-Vorlage basiert. Neben Bloodshot gibt es bei Valiant Comics noch zahlreiche weitere Figuren und Geschichten, die verfilmt werden könnten. Sollte das Publikum im Februar nächsten Jahres ähnlich begeistert wie die Sony-Verantwortlichen reagieren, werden wir wohl noch einige weitere Valiant-Superhelden im Kino zu sehen bekommen.

      Home Is Where my Heart Is.....


      Meine SCHREIBFEHLER sind SPECIAL EFFECTS meiner TASTATUR
    • auf den freu ich mich auch schon. ich hoffe nur, er macht dazwischen mal den versprochenen riddick



      Me? I'm just passing through.


      We are the Borg.
      Lower your shields and surrender your ships. Strength is irrelevant. Resistance is futile. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us.
      Resistance is NEVER futile.

      And what's hell ... without a little fire.

      You are being watched.
      The government has a secret system, a machine that spies on you every hour of every day.
      I know because I built it.
      I designed the machine to detect acts of terror but it sees everything. Violent crimes involving ordinary people, people like you. Crimes the government considered "irrelevant."
      They wouldn't act, so I decided I would. But I needed a partner, someone with the skills to intervene.
      Hunted by the authorities, we work in secret.
      You'll never find us, but victim or perpetrator, if your number's up... we'll find *you*.
    • BLOODSHOT kommt wahrscheinlich im Februar in die Kinos

      • "Bloodshot": Trailer mit Vin Diesel als Supersoldat kommt im Oktober



      <source srcset="https://www.turn-on.de/media/cache/article_images/media/cms/2019/09/fast-and-furious-08-vin-diesel.jpg?998403" media="(min-width: 992px)" style="box-sizing: border-box; -webkit-font-smoothing: antialiased;"><source srcset="https://www.turn-on.de/media/cache/article_images_tablet/media/cms/2019/09/fast-and-furious-08-vin-diesel.jpg?998403" media="(min-width: 768px)" style="box-sizing: border-box; -webkit-font-smoothing: antialiased;"><source srcset="https://www.turn-on.de/media/cache/article_images_mobile/media/cms/2019/09/fast-and-furious-08-vin-diesel.jpg?998403" media="(min-width: 320px)" style="box-sizing: border-box; -webkit-font-smoothing: antialiased;">©Matt Kennedy/Universal Pictures 2019
      Wiederbelebung per Nanotechnologie: Vin Diesel wird zum Supersoldaten Bloodshot.

      In der Comicverfilmung "Bloodshot" wird Vin Diesel zum Supersoldaten, das wissen wir seit Anfang 2018. Seither war es ruhig um das Projekt. Das heißt jedoch nicht, dass hinter den Kulissen nichts passiert wäre. Regisseur Dave Wilson hat die Fans nun auf den neuesten Stand gebracht.
      Den ersten Trailer rund um die Killermaschine Ray Garrison soll es bereits im Oktober geben, verrät Wilson im Interview mit Comicbook. Und auch sonst laufe alles wie am Schnürchen.
      Nachdrehs und visuelle Effekte in Arbeit
      Empfehlungen des Autors:
      <source srcset="https://www.turn-on.de/media/cache/cms_related_article_image_desktop/media/cms/2017/07/fast-and-furious-8-vin-diesel-3-1024-576.jpg" media="(min-width: 992px)" style="box-sizing: border-box; -webkit-font-smoothing: antialiased;"><source srcset="https://www.turn-on.de/media/cache/cms_related_article_image_tablet/media/cms/2017/07/fast-and-furious-8-vin-diesel-3-1024-576.jpg" media="(min-width: 768px)" style="box-sizing: border-box; -webkit-font-smoothing: antialiased;"><source srcset="https://www.turn-on.de/media/cache/cms_related_article_image_mobile/media/cms/2017/07/fast-and-furious-8-vin-diesel-3-1024-576.jpg" media="(min-width: 320px)" style="box-sizing: border-box; -webkit-font-smoothing: antialiased;">Wer ist eigentlich Bloodshot? Alles zum neuen Film mit Vin Diesel
      "Wir sind seit einer Weile in der Postproduktion", berichtet Wilson. "Die Dreharbeiten waren bereits im vergangenen November/Dezember abgeschlossen. Wir hatten schon erste Previews, und alles läuft großartig". Derzeit arbeite das Team an den Spezialeffekten, außerdem stünden einige Nachdrehs in Kapstadt auf dem Plan. "Der erste Trailer kommt hoffentlich im Oktober, wenn nicht schon früher, rechtzeitig für unseren Kinostart im Februar", kündigt der Regisseur an.
      "Bloodshot": Mit Nanotechnologie zum Supersoldaten
      "Bloodshot" ist keine Verfilmung eines Comics von Marvel oder DC. Die Geschichte rund um den gleichnamigen Antihelden stammt vom US-Verlag Valiant Comics und wird von Sony Pictures umgesetzt. Im Mittelpunkt steht der Soldat Ray Garrison (Vin Diesel), der nach seinem Tod vom Waffenhersteller Rising Spirit Technologies mithilfe von Nanotechnologie wiederbelebt wird.
      Als Supersoldat besitzt Garrison eine Reihe neuer Fähigkeiten, leidet jedoch an einem kompletten Gedächtnisverlust. Er versucht herauszufinden, wer er war, und lernt gleichzeitig, was für eine Waffe er geworden ist. Unterstützung erhält er von einer Einheit mit dem Codenamen Chainsaw, deren Kämpfer ebenfalls über besondere Fähigkeiten verfügen.
      Kinostart
      "Bloodshot" startet am 20. Februar 2020 in den Kinos.

      Home Is Where my Heart Is.....


      Meine SCHREIBFEHLER sind SPECIAL EFFECTS meiner TASTATUR
    • New

      VALIANT-FILMUNIVERSUM GEPLATZT?
      BYE, "BLOODSHOT": "HARBINGER" WECHSELT VON SONY ZU PARAMOUNT



      Auf der großen Leinwand werden sich Vin Diesels Bloodshot und die Harbingers nicht begegnen, so viel steht jetzt wohl fest. Paramount hat Sony den Valiant-Superheldenfilm "Harbinger" abgeluchst.


      Sony Pictures und Valiant Entertainment hatten so große Pläne: Gemeinsam wollten sie ein eigenes Cinematic Universe für die Superhelden aus den Valiant-Comics aufbauen, beginnend mit je zwei Bloodshot- und Harbinger-Filmen, um die Charakter dann später in Harbinger Wars zusammenzuführen. Einen ersten Bloodshot-Film mit Vin Diesel bringt Sony ja auch am 20. Februar 2020 in die Kinos, aber das Crossover kann man sich wohl aus dem Kopf schlagen.
      Denn der erste Harbinger-Film wandert von Sony zu Paramount Pictures, wo Produzent Neal H. Moritz (Fast & Furious) seit letztem Jahr seinen First-Look-Deal hat. Er bleibt an Bord, um die Comicverfilmung zu produzieren. Als Regisseur ist Justin Tipping vorgesehen, der mit seinem Kicks-Co-Autor Joshua Beirne-Golden auch das ursprüngliche Drehbuch von Eric Heisserer (Arrival) überarbeitet hat.
      Der Comic dreht sich um eine Gruppe von Teenagern mit Superkräften, die gegen die Harbinger Foundation kämpfen - eine schurkische Geheimorganisation, die es auf ihre Talente abgesehen hat. Dylan O’Brien und Noah Centineo waren mal für das Projekt im Gespräch, aber bei Paramount soll Harbinger nun relativ zügig in Produktion gehen, und beide haben demnächst noch andere Dinge zu tun (Infinite bzw. Masters of the Universe).

      Home Is Where my Heart Is.....


      Meine SCHREIBFEHLER sind SPECIAL EFFECTS meiner TASTATUR
    • New

      BLOODSHOT: DOCH KEIN SUPERHELDEN-UNIVERSUM FÜR VIN DIESEL



      Marvel machte es vor und viele andere Filmstudios machen es nach: Filme mit einander verbinden! So weit die Theorie, aber die meisten anderen Film-Universen haben Startschwierigkeiten. So auch das Valiant-Universum, dem Vin Diesels Bloodshot angehört.
      Der überragende Erfolg der letzten beiden Avengers-Filme spornte viele andere Firmen dazu an, auch ein Universum zu gründen, dass mehrere Filme und verschiedene Hauptfiguren umfasst. Neben dem bereits bestehenden MCU und DCEU entstanden Universen wie das MonsterVerse mit Godzilla 2 und das Dart Universe mit dem Die Mumie-Remake. Einige von diesem Plänen scheiterten aber sofort, so konnte das Mumien-Reboot nicht überzeugen und das Dark Universe wurde direkt abgesagt.
      Auch Comicverlag Valiant wollte mit seinen Superhelden ein Film-Universum aufbauen. Dafür sollten zwei Bloodshot-Filme mit Vin Diesel als titelgebender Söldner Bloodshot und zwei Harbinger-Filme produziert werden. Die vier Filme sollten dann in Harbinger Wars gipfeln, in dem die Figuren dann alle zusammen treffen. Nun gibt es allerdings schlechte Nachrichten. Für die Bloodshot-Filme ist nun Sony verantwortlich, während die Harbinger-Filme von Valiant und Paramount Pictures produziert werden. Damit liegen die Rechte bei verschiedenen Unternehmen und ein Universum scheint erst einmal unrealistisch, schließlich zeigte die letzte Spider-Man Debatte zwischen Sony und Marvel, dass Unternehmen ihre Helden ungern ausleihen.
      Doch das muss nicht das Ende für das Valiant-Universum sein. So soll Bloodshoot angeblich nicht essenziell für die Pläne des Comicverlags sein. Es wäre also durchaus möglich, dass in ferner Zukunft ein neues Superhelden-Universum entsteht. Bis das Valiant-Universum dem MCU aber ernsthaft gefährlich wird, müssen erst noch diverse gute Valiant-Filme erscheinen. Wann der erste Habinger-Film in die Kinos kommt, ist noch unklar. Sonys Bloodshot mit Vin Diesel startet am 20. Februar 2020 in den deutschen Kinos.

      Home Is Where my Heart Is.....


      Meine SCHREIBFEHLER sind SPECIAL EFFECTS meiner TASTATUR
    • New

      • Vin Diesel soll zweite Marvel-Rolle spielen: Sein Casting wäre ein Geniestreich




      Vin Diesel soll zweite Marvel-Rolle spielen: Sein Casting wäre ein Geniestreich

      Vin Diesel ist im Gespräch, die Figur Black Bolt in der Disney+-Serie „Ms. Marvel“ zu verkörpern. Im MCU ist Diesel bereits das Baumwesen Groot. Und nicht nur er könnte eine zweite Marvel-Rolle in der Superheldenserie übernehmen...
      Metropolitan FilmExport / MarvelVin Diesel könnte im Marvel-Universum in Zukunft gleich zwei Rollen spielen. Der Actionstar, der auch Groot in u. a. „Guardians Of The Galaxy“ spricht, wird als Darsteller des Superhelden Black Bolt gehandelt, der in der Disney+-Serie „Ms. Marvel“ auftreten soll. Das berichtet die auf Casting-Nachrichten spezialisierte Webseite Geeks WorldWide.
      Diesel wurde bereits früher mit der Rolle in Verbindung gebracht. Ihm wurde von Marvel-Chef Kevin Feige angeboten, die Figur in einem „Inhumans“-Film zu spielen. Der Stoff wurde mit „Marvel's Inhumans“ letztendlich jedoch als Serie umgesetzt und die Rolle an Anson Mount („Star Trek: Discovery“) vergeben. Für „Ms. Marvel“ sollen die Figuren jetzt aber wohl neu besetzt werden und Diesel scheint erneut die erste Wahl für den Anführer der Inhumans zu sein.
      Seine Besetzung würde einer gewissen Ironie nicht entbehren, denn bei Black Bolt handelt es sich nicht gerade um eine Sprechrolle – während es sich bei Diesels anderer Figur Groot NUR um eine Sprechrolle handelt. Black Bolts Stimme ist nämlich gleichzeitig seine Superkraft und so mächtig, dass er sich selbst darauf konditioniert hat, sie nicht mehr zu benutzen. Diesel wäre als Black Bolt also lediglich zu sehen, aber (meist) nicht zu hören, während er als Groot zu hören, aber nicht zu sehen ist.
      Zum wahren Geniestreich könnte die Darstellerwahl dann aber werden, wenn Vin Diesel als Black Bolt vielleicht doch mal seine Superkraft benutzt und den Mund aufmacht. Denn Diesels tiefer, brummiger Stimme wird nachgesagt, eine der markantesten in Hollywood zu sein. Macht euch doch einfach selbst ein Bild:
      [i][/i]FILMSTARTS-Interview zu "The Last Witch Hunter" mit Vin Diesel

      NOCH EINE MARVEL-DOPPELROLLE IN "MS. MARVEL"

      Auch Aaron Taylor-Johnson („Kick-Ass“), der im MCU in „Avengers 2: Age Of Ultron“ bereits als Quicksilver, der Bruder von Scarlet Witch, zu sehen ist, soll in „Ms. Marvel“ in einer anderen Rolle auftreten. Geeks WorldWide zufolge ist er als Black Bolts Bruder Maximus im Gespräch.
      Wie Thor und Loki sind auch Black Bolt und Maximus Mitglieder einer Spezies von Übermenschen und Kinder eines Königs. Bei Black Bolt handelt es sich um den guten, bei Maximus um den bösen Sohn. In der „Inhumans“-Serie wird Maximus von „Game Of Thrones“-Scheusal Iwan Rheon gespielt.

      DAS SIND BLACK BOLT UND DIE INHUMANS

      Die Inhumans wurden von den aus „Captain Marvel“ bekannten Kree durch genetische Experimente aus den Vorfahren der Menschen erschaffen. Auf dem Planeten Atillan formten sie dann ihre eigene Gesellschaft.
      Durch die Mutation ihrer DNS verfügen sie über das Potenzial, übermenschliche Fähigkeiten zu erlangen. Durch Erforschung der Terrigenese, eines Prozesses, dem sie auch ihre Existenz verdanken, können die Inhumans die in ihnen schlummernden Kräfte aktivieren. Um diese kontrollieren zu können und nicht aus Versehen eine Katastrophe auszulösen, müssen sie sich jedoch einem extensiven und rigorosen Vorbereitungsprozess unterziehen.
      Auch Kamala Khan alias Ms. Marvel, eine junge Muslima aus New Jersey, verfügt über Inhuman-DNS – allerdings ohne es zu wissen. Alleine schon deshalb ergibt es durchaus Sinn, dass andere Vertreter der Spezies eine große Rolle in ihrer Disney+-Serie einnehmen werden.
      "Ms. Marvel", "She-Hulk" und "Moon Knight": Das sind die neuen Marvel-Held(inn)en
      Bei Black Bolt handelt es sich um den ältesten Sohn von Inhumans-König Agon und damit den zukünftigen Herrscher über Attilan. Durch die Terrigenese wurde seine Stimme zu einer mächtigen Waffe, die für all diejenigen, die sie vernehmen, tödlich sein kann.
      Schon der kleinste Laut hat gigantisches Zerstörungspotenzial, weshalb sich der Held nur mittels Gebärdensprache verständigt und es sich abtrainiert hat, seine Stimme in irgendeiner Kapazität zu nutzen. Selbst in Extremsituationen wie im Kampf gibt er noch nicht einmal ein Grunzen von sich und auch sein Schlaf ist komplett geräuschlos. Warten wir ab, ob diese Story aus den Comics auch in der Serie so übernommen wird...


      „Ms Marvel“ wird voraussichtlich 2022 auf Disney+ erscheinen. Die Titelfigur soll darüber hinaus auch in kommenden Marvel-Filmen auftreten.

      Home Is Where my Heart Is.....


      Meine SCHREIBFEHLER sind SPECIAL EFFECTS meiner TASTATUR

    © 2007 - 2019 by Rinoa - Legend of Vin Diesel

    Bild - Legend of Vin Diesel wird klimaneutral gehostet!